Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB des Resch-Verlags, Dr. Ingo Resch GmbH, nachfolgend Resch-Verlag genannt


Sehr geehrter Kundin, sehr geehrter Kunde,

unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) – das „Kleingedruckte“, aber doch das Wichtige – haben wir in Ihrem Sinne sorgfältig erarbeitet, um Ihnen vor Auftragserteilung alles klar darlegen zu können. Das ist sehr wichtig, da uns stets an einer reibungslosen Abwicklung aller Aufträge gelegen ist. Bitte lesen Sie die AGB daher aufmerksam durch. Mit einer Auftragserteilung erkennen Sie unsere AGB an. Andere AGB oder Einkaufsbedingungen erkennen wir nicht an. Für Fragen dazu stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch zur Verfügung, 089 85465-0.

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Zustandekommen und den Inhalt des Vertrages zwischen dem Resch-Verlag und den Kunden bei der Bestellung von Waren. Es gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Kunde erkennt diese durch die Auftragserteilung an. Alle von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichenden finden nur Anwendung, wenn sie vom Resch-Verlag schriftlich anerkannt wurden. Wir liefern an Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sowie an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB (natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können).

2. Vertragsschluss

2.1. Angebot und Annahme

Alle Angebote sind stets freibleibend. Preisänderungen und Irrtum behalten wir uns vor. Die Präsentation unserer Produkte in einem Prospekt oder im Online-Shop ist noch kein Angebot zum Abschluss eines Vertrages, sondern nur eine Aufforderung an Kunden, Bestellungen vorzunehmen. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Vertrages dar. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung stellt keine Annahme dieses Angebots dar.

Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn wir Ihr Angebot ausdrücklich annehmen oder die Bestellung durch Lieferung mit Rechnungserteilung bestätigen.

Abweichend davon gilt bei Vorauskasse, dass der Vertrag zustande kommt, wenn Sie nach der Bestellung den Kaufpreis bezahlen.

2.2. Ablehnung einer Bestellung

Wir behalten uns vor, insbesondere aufgrund eines Zahlungsverzuges oder einer anderen Vertragsverletzung in der Vergangenheit, die Ausführung einer Bestellung abzulehnen. Dasselbe gilt, wenn ein Produkt nicht oder nicht in ausreichender Stückzahl vorrätig ist.

Lehnen wir die Ausführung einer Bestellung ab, gleich aus welchem Grund, werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen eine im Falle der Vorauskasse bereits geleistete Zahlung unverzüglich zurückzahlen.

2.3. Besondere Bestimmungen für den Online-Shop

2.3.1. Liefergebiet und Auslandsbestellungen

Bestellungen über unseren Online-Shop unter www.resch-verlag.com sind nur bei Lieferung nach Deutschland, Österreich und die Schweiz möglich. Wünschen Sie eine Lieferung in ein anderes Land, kontaktieren Sie uns bitte per Fax oder E-Mail, wir senden Ihnen dann ein Angebot mit den für Sie zutreffenden Versandkosten zu.

Bei Auslandsbestellungen ist die Umsatzsteueridentnummer anzugeben. Um den Vorgang zu beschleunigen, können wir Ihnen auf Wunsch die Rechnung auch gerne vorab per Fax oder E-Mail senden. Geben Sie uns hierzu bei Ihrer Bestellung einfach einen entsprechenden Hinweis.

2.3.2 Bestellvorgang

Für die Bestellung in unserem Online-Shop gilt: Sie können Produkte durch einen Klick auf den Button „In den Warenkorb“ in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch einen Klick auf den Link „Warenkorb“ in der oberen Menüleiste einsehen. Im Warenkorb können Sie die Anzahl der gewünschten Exemplare eines Produkts erhöhen oder reduzieren, indem Sie die Zahl eingeben und das Aktualisieren-Symbol anklicken. Durch einen Klick auf das Abfalleimer-Symbol können Sie ein Produkt wieder entfernen.

Durch einen Klick auf den Button „Zur Kasse gehen“ gelangen Sie zur nächsten Seite. Dort werden Sie gebeten, soweit noch nicht geschehen, sich in Ihr Kundenkonto einzuloggen, oder falls Sie noch kein Kundenkonto haben, Ihre persönlichen Daten einzugeben. Sie können ein Kundenkonto anlegen oder ohne Anlegen eines Kundenkontos bestellen. Durch einen Klick auf den Button „Weiter“ gelangen Sie zur nächsten Seite, auf der Sie die Zahlungsart auswählen können.

Durch einen Klick auf den Button „Weiter“ gelangen Sie auf die letzte Seite des Bestellvorgangs. Hier können Sie alle Angaben und den Inhalt Ihrer Bestellung noch einmal überprüfen und gegebenenfalls ändern. Erst durch einen Klick auf den Button „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ senden Sie Ihre verbindliche Bestellung ab. Sie können den Bestellvorgang bis dahin jederzeit beenden, indem Sie das Browserfenster schließen. Den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen wir unverzüglich per E-Mail. Diese Bestätigung ist noch keine Annahme Ihrer Bestellung; im Übrigen gilt Ziffer 2.1.

3. Preise

3.1. Allgemeines

Die in unserem Prospekt oder auf unserer Internetseite www.resch-verlag.com genannten Preise sind Bruttopreise einschließlich Umsatzsteuer in jeweils gesetzlicher Höhe.

Versandkosten sind zuzüglich zu zahlen (Preise siehe unter Versandkosten).

Unsere Staffelpreise, wie bspw. bei Broschüren oder Fahrausweisen, gelten je Publikation oder je Fahrausweis-Typ und können nicht mit anderen Publikationen oder Fahrausweis-Arten summiert werden.

Unsere verlagseigenen Werke unterliegen bis auf die Formulare der Preisbindung (Preisbindungsgesetz, s. u. a. dort § 3).

3.2. Buchhandelsbestellungen

Auf einen Großteil der Publikationen gewähren wir Buchhandelsrabatt, auf einige Publikationen jedoch nicht. Buchhandlungen bitten wir daher vor einer Bestellung um Anruf zur Klärung; eine Bestellung über den Online-Shop ist in diesem Fall nicht möglich. Die Lieferung zu Buchhandelskonditionen erfolgt erst nach Zusendung eines entsprechenden Nachweises (durch Mitteilung der buchhändlerischen Verkehrsnummer, ggf. Gewerbeschein).

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass Wiederverkäufer die Preisbindung einhalten müssen. Dies gilt auch für unsere preisgebundenen Staffelpreise. Es darf nur der Preis an den Endkunden weiterberechnet werden, welcher der vom Endkunden bestellten Stückzahl aus unserer Preisstaffel entspricht. Die Staffelpreise können Sie einfach und leicht unserem Prospekt oder unserer Website entnehmen.

4. Zahlung

4.1. Allgemeines

In unserem Online-Shop können Sie per Rechnung, SEPA-Lastschrift oder Vorauskasse bezahlen. Wir behalten uns vor, im Einzelfall nur bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren.

Bestellen Sie auf einem anderen Weg als über unseren Online-Shop, können Sie per Rechnung oder Vorauskasse bezahlen. Wir behalten uns auch hier vor, im Einzelfall nur bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren. In allen Fällen gilt: Die Bezahlung durch das Senden von Bargeld oder Schecks ist leider nicht möglich, eine Haftung bei Verlust schließen wir entsprechend aus.

4.2. SEPA-Lastschrift

Bei Zahlung per SEPA-Lastschrift erfolgt die Abbuchung frühestens innerhalb eines Tages nach Versenden der Ware. Die Frist für die Vorabankündigung (Pre-Notification) wird auf einen Tag verkürzt. Eine SEPA-Lastschrift ist nur bei Liefer- und Rechnungsanschrift innerhalb Deutschlands möglich. Den Rechnungsbetrag ziehen wir unter unserer Gläubigeridentifikationsnummer DE85ZZZ00000350549 mit der SEPA-Lastschrift ein. Jede SEPA-Lastschrift läuft über eine Mandats-Referenznummer (Ihre Kundennummer bei uns). Indem Sie SEPA-Lastschrift anhaken und unsere AGB akzeptieren, erteilen Sie uns die Genehmigung zur Durchführung der SEPA-Lastschrift.

Sollten uns von den Kreditinstituten Gebühren in Rechnung gestellt werden, behalten wir uns eine Weiterberechnung an Sie vor. Dies gilt insbesondere für nicht von uns genehmigte Rücklastschriften.

4.3. Kauf auf Rechnung

Erfolgt eine Lieferung bereits vor Eingang der Zahlung, sind die Rechnungen des Resch-Verlags innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne jeden Abzug zahlbar. Sollten Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten, behalten wir uns vor, Ihnen die gesetzlichen Verzugszinsen in Rechnung zu stellen; die Geltendmachung eines etwaigen höheren Verzugsschadens bleibt davon unberührt.

4.4. Aufrechnung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Resch-Verlag unbestritten sind. Dies gilt nicht für Gewährleistungsansprüche des Kunden wegen eines Warenmangels.

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Resch-Verlags. Eine Sicherungsübereignung an Dritte ist unzulässig.

6. Lieferung, Versand

6.1. Lieferung und Gefahrtragung

Wir liefern innerhalb Deutschlands sowie nach Österreich und in die Schweiz. Der Versand erfolgt im Auftrag des Resch-Verlags über eine von uns beauftragte Verlagsauslieferung auf dem Postweg (Deutsche Post / GLS) auf Gefahr des Empfängers. Ist der Kunde Verbraucher (vgl. Ziffer 1 Satz 5), geht die Gefahr erst mit Eingang der Lieferung beim Kunden über.

6.2 Lieferfristen

Die Lieferfrist beträgt 5 Werktage nach Eingang der Bestellung bzw. bei Vorauskasse nach Eingang der Zahlung innerhalb Deutschlands; 10 Werktage nach Österreich und in die Schweiz.

In Eilfällen kann eine Lieferung auch per Express erfolgen, wenn dies vom Kunden ausdrücklich gewünscht wird. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit uns in Verbindung. Die Expresskosten sind vom Kunden zu übernehmen.

6.3 Sonstige Bestimmungen zur Lieferung

Bei Lieferverzögerung werden wir Sie informieren. Die Haftung für Lieferverzug richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt ist; diese Begrenzung gilt nicht bei Personenschäden.

Wir versenden die Ware in einwandfreiem Zustand in versandfester Verpackung. Ist womöglich bereits die Umverpackung der Ware beschädigt, lassen Sie dies bitte beim Zusteller vermerken oder verweigern Sie bei optisch sehr starker Beschädigung die Annahme mit einer entsprechenden Begründung, die der Zusteller aufnehmen muss. Bitte überprüfen Sie bei Erhalt der Ware den Zustand. Reklamieren Sie Transportschäden sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie helfen uns durch die Verweigerung der Annahme bzw. die Reklamation von Versandschäden bei der Geltendmachung unserer Ansprüche gegen den Versanddienstleister; Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt, wenn Sie die Lieferung trotzdem annehmen und die Schäden nicht reklamieren.

7. Widerrufsrecht

Ist der Kunde Verbraucher (vgl. Ziffer 1 Satz 5), hat er bei einer Bestellung über unseren Online-Shop (Online-Bestellung) das 14-tägige gesetzliche Widerrufsrecht. Bitte beachten Sie hierzu die Widerrufsbelehrung und das Muster-Widerrufsformular, das Sie zur Erklärung des Widerrufs verwenden können; Sie können aber auch eine eigene Erklärung formulieren, um das Widerrufsrecht auszuüben.

8. Gewährleistung und Kundenservice

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Sie erreichen uns dazu per Telefon, Brief, Fax oder E-Mail (Kontaktdaten siehe nachfolgend).

9. Urheberrecht

Alle von uns angebotenen Broschüren, Bücher, Formulare und sonstigen Publikationen, einschließlich der Grafiken, Bilder usw. sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Bestellung erkennt der Kunde an, dass jede nach dem Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Nutzung (insbesondere Vervielfältigung, Verbreitung, Ver-/Bearbeitung, öffentliche Zugänglichmachung) unserer vorherigen Zustimmung bedarf.

10. Haftung

Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Wir haften ferner unbeschränkt für Schäden, die aus einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren. Gleiches gilt für Schäden, die aus der Verletzung einer Garantie oder der Verletzung des Produkthaftungsgesetzes folgen.

Für einfache Fahrlässigkeit haften wir – außer im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – nur, sofern wesentliche Vertragspflichten (sogenannte Kardinalpflichten, d. h. Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf) verletzt werden und begrenzt auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden. Eine Haftung für mittelbare und unvorhersehbare Schäden, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen und Vermögensschäden sowie für Ansprüche Dritter ist im Falle einfacher Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Soweit unsere Haftung gemäß den vorstehenden Bedingungen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

11. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften. Das Gleiche gilt im Fall einer vertraglichen Lücke.

Für alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und uns findet deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Ist der Kunde Verbraucher (vgl. Ziffer 1 Satz 5), so führt die Wahl des deutschen Rechts nicht dazu, dass dem Kunden der Schutz durch solche Vorschriften des Landes seines gewöhnlichen Aufenthaltes entzogen wird, von denen nicht durch vertragliche Vereinbarungen abgewichen werden kann.

Ergänzend weisen wir auf die Plattform zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission hin. Die Plattform ist über folgende Internetadresse erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle jedoch gesetzlich nicht verpflichtet und auch grundsätzlich nicht bereit.

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Gräfelfing bei München, sofern der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

Anschrift des Verlags:

Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH
Maria-Eich-Straße 77

82166 Gräfelfing
DEUTSCHLAND


Telefon: 089 85465-0
Telefax: 089 85465-11

E-Mail: info@resch-verlag.com
Internet: www.resch-verlag.com

Geschäftsführer: Michaela Grosser, Dr. Ingo Resch
Handelsregister: HRB München 56168
Umsatzsteueridentnummer: DE 129479631
Buchhändlerische Verkehrsnummer: 11822
Gläubigeridentifikationsnummer für SEPA-Lastschriften: DE85ZZZ00000350549


Versandkosten

Unsere Versandkosten werden nach Gewicht berechnet und lauten wie folgt:

Gewicht D A CH*
bis 500 g: € 3,95 € 7,95 € 9,95
bis 1 kg: € 4,95 € 9,95 € 11,95
bis 3 kg: € 6,95 € 11,95 € 13,95
bis 5 kg: € 8,95 € 15,95 € 17,95
bis 7 kg: € 9,95 € 16,95 € 18,95
bis 10 kg: € 11,95 € 19,95 € 22,95
bis 15 kg: € 14,95 € 23,50 € 26,95
bis 20 kg: € 15,95 € 25,95 € 30,50
bis 30 kg: € 19,80 € 32,95 € 36,95

* zzgl. Einfuhrumsatzsteuer und ggf. anfallender Zölle.

Das Warengewicht der von Ihnen bestellten Artikel wird Ihnen ebenso wie die Versandkosten im Warenkorb angezeigt. Irrtum und Änderungen, z. B. aufgrund neuer Auflagen, vorbehalten.

In Eilfällen kann eine Lieferung auch per Express erfolgen, wenn dies von Ihnen ausdrücklich gewünscht wird. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit uns unter Telefon 089 85465-0 in Verbindung. Die Expresskosten gehen, wie die Versandkosten, zu Ihren Lasten.

Stand unserer AGB: 29. November 2018

Datenschutz

Datenschutzerklärung des Resch-Verlags, Dr. Ingo Resch GmbH, nachfolgend Resch-Verlag genannt

Der Resch-Verlag nimmt den Schutz Ihrer privaten Daten sehr ernst. Ihre persönlichen Daten werden von uns unter strenger Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt. Im Folgenden möchten wir Sie gemäß Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die für den Datenschutz relevanten Aspekte unseres Internetangebots informieren.

1. Verantwortlicher

Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, 82166 Gräfelfing, DEUTSCHLAND, Telefon: 089 85465-0, Telefax: 089 85465-11, E-Mail: info@resch-verlag.com

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine natürliche Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere etwa Name, Adresse usw. und Kennungen wie eine Kundennummer oder eine IP-Adresse.

3. Daten, die wir von Ihnen erheben

3.1 Bestellungen im Online-Shop

Wenn Sie über unseren Internetshop www.resch-verlag.com online bestellen, benötigen wir zum Versand persönliche Daten von Ihnen, insbesondere Name, Vorname, Privat- bzw. Geschäftsadresse, E-Mail-Adresse sowie – für etwaige Rückfragen zu Ihrer Bestellung – Ihre Telefonnummer. Ohne diese Angaben ist eine Bestellung nicht möglich.

Beim Online-Bestellvorgang werden Ihre personenbezogenen Daten automatisch verschlüsselt und über eine sog. SSL(Secure Socket Layer)-Verbindung zu uns übertragen.

3.2. Aufruf der Website

Wenn Sie keine Bestellung vornehmen wollen, können Sie unsere Website besuchen, ohne sich zu registrieren oder Daten anzugeben.

Beim Aufruf unserer Website registriert unser Webserver zum Zwecke der Systemsicherheit und -steuerung temporär den Domainnamen oder die IP-Adresse des anfragenden Rechners, das Zugriffsdatum, den Dateinamen und die URL, auf die Sie zugegriffen haben, den http-Antwort-Code und die Webseite, von der Sie uns besuchen, sowie die während der Verbindung übertragenen Bytes, Suchanfragen, das Übertragungsprotokoll und Ihre Interaktion mit der Webseite oder Quelle.

Um die Webseiten nach Ihren Bedürfnissen zu optimieren und bestimmte Informationen zu sammeln, nutzen wir auf unserer Webpräsenz sogenannte „Cookies“. Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseiten und die Kommunikation zu vereinfachen. Cookies sind Textdateien, welche unsere Webseiten an Ihren Browser schicken und die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Ein Cookie erhält nur die Daten, die ein Server ausgibt und/oder der Nutzer auf Anforderung eingibt. Der Cookie wird unter Verwendung eines zufällig erzeugten Pseudonyms gespeichert, das keinen Rückschluss auf Ihre Person zulässt. Die in Cookies gespeicherten Daten werden in keinem Fall mit anderen Daten über Sie zusammengeführt.

3.3. Kontaktaufnahme

Sie können per E-Mail oder über das Kontaktformular der Website Kontakt mit uns aufnehmen.

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

4.1. Vorvertragliche Maßnahmen und Erfüllung von Verträgen

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten zu dem Zweck, zu dem Sie uns die Daten übermittelt haben, insbesondere zur Beantwortung von Anfragen, die Sie per E-Mail oder über das Kontaktformular an uns richten, und zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung.

Zu diesem Zweck werden wir Ihre Daten im erforderlichen Umfang an unsere Verlagsauslieferung und an die von dieser eingeschalteten Versanddienstleister und im Falle der SEPA-Lastschrift die Zahlungsdaten an die von Ihnen genannte Bank weiterleiten. Im Übrigen werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

4.2 Wahrung berechtigter Interessen

4.2.1 Bonitätsprüfung

Sofern wir in Vorleistung treten, z. B. bei einem Kauf auf Rechnung, können wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft bei einem darauf spezialisierten Unternehmen (Creditreform, Schufa u. dgl.) einholen. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an dieses Unternehmen und verwenden die erhaltenen Informationen für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Das auf Bonitätsauskünfte spezialisierte Unternehmen verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung. Diese Entscheidungen werden für die Einschätzung Ihrer Bonität verwendet. Sie beruhen auf Informationen, die über Sie gesammelt werden, insbesondere zu Krediten und zum Zahlungsverhalten.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Buchstabe f DSGVO.

4.2.2 Logfiles und Cookies

Die unter 3.2 genannten Daten verarbeiten wir, um Störungen zu beseitigen oder Angriffe auf den Webserver nachvollziehen zu können.

Zweck der Verwendung von Cookies sind die bessere Steuerung der Verbindung während Ihres Besuchs auf unseren Webseiten und eine effektivere Unterstützung, wenn Sie unsere Webpräsenz erneut besuchen.

Falls Sie dies wünschen, können Sie eine Speicherung von Cookies über Ihren Web-Browser generell unterdrücken oder individuell entscheiden, ob Sie per Hinweis eine Speicherung wünschen oder nicht. Bitte konsultieren Sie dazu die Hilfe-Funktion Ihres Web-Browsers. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass die Nichtannahme von Cookies zur Folge haben kann, dass einige Seiten nicht mehr richtig angezeigt werden.

4.2.3 Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Online-Angebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Online-Angebotes durch Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten
(https://www.privacyshield.gov/particpant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Online-Angebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Online-Angebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Online-Angebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer/Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer/Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Online-Angebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google
(https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

4.2.4 Kundenpflege und Direktmarketing

Ihre bei einer Registrierung oder Bestellung angegebenen Daten verwenden wir zum Zwecke der Kundenpflege und für das Direktmarketing (eine Kontaktaufnahme per Telefon, Telefax oder E-Mail erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung).

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Sie können der Verarbeitung für Zwecke des Direktmarketings nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO jederzeit widersprechen; die weitere Verarbeitung für diesen Zweck unterbleibt dann.

4.2.5 Rechtsverfolgung

Zur Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen, z. B. bei Nichtzahlung des Kaufpreises nach einer Bestellung, dürfen wir Ihre Daten ebenfalls verarbeiten und im erforderlichen Umfang Dritten gegenüber offenlegen, z. B. bei der Einschaltung eines Inkassobüros oder eines Anwalts.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

4.3 Rechtliche Verpflichtungen

Wir speichern Ihre Daten zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten nach Handelsrecht und Steuerrecht. Wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind, können wir Ihre Daten gegenüber Dritten, z. B. einer Behörde oder einem Gericht, offenlegen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO.

5. Einwilligung für Werbezwecke

Sofern Sie darin eingewilligt haben, kann der Resch-Verlag Ihre Daten dafür verwenden, um Ihnen Informationen über Neuerscheinungen von Verlagsprodukten per E-Mail zuzusenden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

6. Dauer der Speicherung von Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur im geringstmöglichen Umfang. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange speichern, wie dies für den Zweck, für den die Daten erhoben wurden, oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nötig ist bzw. solange eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht.

7. Ihre Rechte

Sie haben, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, die folgenden Rechte:

  • Recht auf Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten und auf Überlassung einer Kopie dieser Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), wenn die weitere Verarbeitung nicht rechtmäßig wäre
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit, d. h. das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; ggf. auch, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist (Art. 20 DSGVO)
  • das Recht, der Verarbeitung für Zwecke des Direktmarketings jederzeit zu widersprechen, und im Übrigen der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen (Art. 21 DSGVO)

Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht datenschutzkonform verarbeiten, können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Die für uns örtlich zuständige Aufsichtsbehörde ist: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, Deutschland; Telefon: +49 (0) 981 53 1300; Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300; E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Informationen zum Widerrufsrecht für Verbraucher

1. Nichtbestehen des Widerrufsrechts

Kunden, die nicht Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind (natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können), haben kein Widerrufsrecht.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software/CDs, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.


2. Für einen Vertrag über eine Ware oder Waren, die im Rahmen einer einheitlichen Lieferung geliefert werden, gilt:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, 82166 Gräfelfing, Telefon: 089 85465-0, Telefax: 089 85465-11, E-Mail: info@resch-verlag.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Dieses Muster-Widerrufsformular können Sie sich auch aus dem Download-Bereich unserer Website als PDF-Datei herunterladen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


3. Für einen Vertrag über Waren, die einheitlich bestellt wurden und getrennt geliefert werden, gilt:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, 82166 Gräfelfing, Telefon: 089 85465-0, Telefax: 089 85465-11, E-Mail: info@resch-verlag.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können auch das Muster-Widerrufsformular aus dem Download-Bereich unserer Website www.resch-verlag.com verwenden, es elektronisch ausfüllen und übermitteln oder uns eine andere eindeutige Erklärung zukommen lassen. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


4. Muster-Widerrufsformular

Zur Erklärung des Widerrufs kann das folgende Formular verwendet werden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:
Resch-Verlag, Dr. Ingo Resch GmbH, Maria-Eich-Straße 77, 82166 Gräfelfing,
Telefax: 089 85465-11, E-Mail: info@resch-verlag.com, Telefon: 089 85465-0

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

…………………………………………………………………………………………………………………………

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

…………………………………………………………………………………………………………………………

Name des/der Verbraucher(s):

…………………………………………………………………………………………………………………………

Anschrift des/der Verbraucher(s):

…………………………………………………………………………………………………………………………

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

………………………………………………………

Datum:

………………………………………………………

___

(*) Unzutreffendes streichen.